Merkur

Der Planet Merkur. Foto: NASA Der kleine, felsige Planet Merkur ist der innerste Planet in unserem Sonnensystem und der nächste Planet zur Sonne. Die Umlaufbahn des Merkurs um die Sonne ist keine Kreisbahn sondern eine elliptische Umlaufbahn. Der Abstand ändert sich dabei zwischen 47 Millionen km und 70 Millionen km. Der Merkur umrundet dabei die Sonne in 88 Erdtagen, mit einer Geschwindigkeit von 50 km/sec und ist dabei schneller als alle anderen Planeten. Aufgrund seiner Nähe zur Sonne entsteht an der Tagesseite eine Temperatur von 467 °C, die in der Nacht auf -183 °C fällt, da den Merkur keine Atmosphäre, wie bei der Erde, warm hält.

Durch seine Nähe zur Sonne, ist der Merkur von der Erde aus nur in der Abend- oder Morgendämmerung zu sehen. Vor 1965 dachten die Wissenschaftler, daß immer dieselbe Seite des Merkur zur Sonne zeigt. Dann entdeckten Astronomen, daß der Merkur sich, während er 2 mal um die Sonne wandert, 3 mal um die eigene Achse dreht. Ein Merkurtag dauert also 176 Erdentage.

Genauso wie unser Mond besitzt auch der Merkur keine Atmosphäre. Ohne Atmosphäre, welche die Oberfläche schützt, gibt es auch keine Erosion, also kein Wettergeschehen, wie wir es auf der Erde kennen. Ohne Atmosphäre gibt es auch für die Oberfläche keinen Schutz vor Meteoriteneinschlägen. Dadurch ist der Merkur mit tausenden Meteoritenkratern übersät.

Das Caloris Becken, die größte Besonderheit auf dem Merkur, hat einen Durchmesser von 1300 km. Es ist das Ergebnis eines Asteroideneinschlags in der Entstehungszeit unseres Sonnensystems. Das ist der wahrscheinliche Grund für die seltsame Oberfläche auf der gegenüberliegenden Seite des Planeten. Über die nächsten 500 Millionen Jahre kühlte der Merkur aus und seine Oberfläche schrumpfte auf einen Radius von 2 bis 4 km. Die äußere Kruste, die lithosphere, wurde komprimiert und war stark genug, um zu verhindern, daß das Magma im Inneren die Oberfläche erreicht, bevor es abgekühlt ist und damit die geologischen Aktivitäten des Merkur endeten. Zeugnisse dieser Zeit sind die glatten Ebenen im Caloris Becken.

Der Merkur ist der kleinste Planet in unserem Sonnensystem. Hätte die Erde die Größe eines Baseball, wäre der Merkur ein Golfball. Vom Merkur wäre die Sonne dreimal so groß zu sehen, wie von der Erde. Der Merkur ist der zweitdichteste Körper in unserem Sonnensystem, gleich nach der Erde. Sein Inneres besteht aus einem Eisenkern mit einem Radius von 1800 bis 1900 km, der etwa 75% seines Durchmessers ausmacht und gleich groß wie unser Mond ist. Die äußere Hülle, welche vergleichbar ist mit der der Erde, ist nur 500 bis 600 km dick.

1974 und 1975 ist Mariner 10 als erste Sonde beim Merkur vorbeigeflogen. Mariner 10 entdeckte, daß der Merkur, so wie die Erde, ein sehr schwaches Magnetfeld besitzt, was damals eine große Überraschung war. 1991 entdeckten Astronomen mittels Radarbeobachtung am Nord- und am Südpol des Merkur Wassereis. Das Eis existiert in tiefen Kratern, die immer im Schatten liegen und wo die Sonne das Eis nicht schmelzen kann. 2004 startete MESSENGER zum Merkur und schwenkte nach mehreren Vorbeiflugmanövern an Erde, Venus und Merkur 2011 in eine Umlaufbahn ein. MESSENGER ist nach Mariner 10 die zweite Raumsonde, die den Merkur besucht, und die erste, die ihn als Orbiter umrundet.

Datum der Entdeckung unbekannt
Durchschnittliche
Entfernung von der Sonne
57 894 375 km = 5,789 x 107 km (0,387 AE)
Vergleich: 0,387 x Erde
Sonnennächster Punkt 45 926 546 km = 4,592 x 107 km (0,307 AE)
Vergleich: 0,307 x Erde
Sonnenfernster Punkt 69 862 205 km = 6,986 x 107 km (0,467 AE)
Vergleich: 0,467 x Erde
Durchmesser 4879,4 km = 4,8794 x 103 km
Vergleich: 0,3825 x Erde
Umfang 15 329,1 km = 1,53291 x 104 km
Volumen 60 827 200 000 km3 = 6.08272 x 1010 km3
Vergleich: 0,054 x Erde
Masse 330 220 000 000 000 000 000 000 kg = 3,3022 x 1023 kg
Vergleich: 0,055 x Erde
Dichte 5,427 g/cm3
Vergleich: 0,984 x Erde
Oberfläche 74 800 000 km2 = 7,48 x 107 km2
Vergleich: 0,108 x Erde
Oberflächengravitation 3,7 m/s2
Vergleich: Jemand der auf der Erde 100 kg wiegt, würde am Merkur
40 kg wiegen.
Fluchtgeschwindigkeit 15 300 km/h = 4.25 x 103 m/s
Vergleich: 0,3844 x Erde
Rotation (Länge eines Tages) 58,646 Erdentage
1407,5 Stunden
Umlauf um die Sonne
(Länge eines Jahres)
0,241 Erdenjahre
87,97 Erdentage
Durchschnittliche
Umlaufgeschwindigkeit
172 341 km/h = 47 872,5 m/s
Vergleich: 1,61 x Erde
Umlaufexzentrizität 0,20563069
Vergleich: 12,3 x Erde
Neigung zur Sonnenbahn
Äquatorabweichung zur
Umlaufbahn

Vergleich: Die Äquatorabweichung zur Umlaufbahn der Erde beträgt 23,45°.
Umfang der Umlaufbahn 356 000 000 km = 3,56 x 108 km
Vergleich: 0,385 x Erde
Minimale/Maximale
Oberflächentemperatur
-173/427 °C = 100/700 K
Vergleich: Die Temperatur der Erde beträgt ~ 185/331 K.
Zusammensetzung der
Atmosphäre
Vergleich: Die Atmosphäre der Erde besteht hauptsächlich aus N2
und O2.

Monde des Merkur:

Der Merkur besitzt keinen bekannten Mond.