Meteore

Ein Meteor aufgenommen 2009. Foto: Archiv Meteore sind im weiteren Sinne alle kurzzeitigen atmosphärischen Leuchterscheinungen in Form von mehr oder minder langen, häufig nachleuchtenden Bahnen plötzlich aufleuchtender Leucht- und Wettererscheinungen in der Erdatmosphäre und an der Erdoberfläche, die durch das Eindringen außerirdischer Kleinkörper (Meteoroide) in die Erdatmosphäre hervorgerufen werden. Die wenigen bis zur Erdoberfläche herabfallenden Körper nennt man Meteorite.

Meteoroide sind meist Staubkörner, kleine Metall- oder Gesteinskörner aus dem interplanetaren Raum, von denen pro
Tag etwa 10 Milliarden vom Weltall aus mit einer Gesamtmasse von 1.000 bis 10.000 Tonnen in die Atmosphäre der Erde
einfallen. Wegen ihrer enormen Geschwindigkeit von etwa 11,2 bis 72 km/s – je nach Einfallswinkel zur Bahnbewegung der Erde – verdampfen die meisten in etwa 80 Kilometer Höhe durch Luftreibung; dabei ionisieren sie die Luftmoleküle, was helle Leuchtspuren hervorruft.

Neben einzeln auftretenden Meteoren (sogenannte sporadische Meteore) beobachtet man an bestimmten Tagen des Jahres oder in bestimmten Abständen ausgedehnte Meteorströme (Schwarm von Meteoroiden, die sich auf parallelen Bahnen bewegen). Diese entstehen, wenn die Erde die Flugbahn eines Kometen kreuzt. Da für den Beobachter der Eindruck besteht, als träfen sich die Spuren all dieser Meteore in einem Punkt, wenn man sie entgegengesetzt der Bewegungsrichtung verlängert, sind die Meteorströme nach dem Sternbild benannt, in dem dieser sogenannte Radiant liegt.

Bekannte Meteorströme sind die Quadrantiden im Januar, die Perseiden im Juli und August, die Leoniden im November sowie die Geminiden im Dezember. Besonders sternschnuppenreich sind in der Regel die Tage zwischen dem 8. und 14. August, wenn aus dem Sternbild Perseus die „Perseiden“ auf die Erde „regnen“.

Bezeichnung ungefährer Ausstrahlungspunkt
im Sternbild
Datum Maximum Herkunft
Quadrantiden Bärenhüter (Bootes) 28.12. - 12.1. 3.1. Komet C/1490 Y1
Lyriden Leier 16.4. - 24.4. 22.4. Komet 1861 I
Mai-Aquariden Wassermann 19.4. - 28.5. 5.5. Halleyscher Komet
Perseiden Perseus 17.7. - 24.8. 12.8. Komet 1862 III
Tauriden Stier 20.10. - 10.12. 10.11. Komet 2P/Encke
Draconiden Drache 8.10. - 10.10. 9.10. Komet Giacobini Zinner
Orioniden Orion 11.10. - 30.10. 19.10. Halleyscher Komet
Leoniden Löwe 6.11. - 30.11. 17.11. Komet Tempel-Tuttel
Geminiden Zwilling 7.12. - 17.12. 13.12. Asteroid Phaethon