Pulsare

Der Pulsar im Krebsnebel aufgenommen vom Hubble Space Telescope. Foto: NASA Ein Pulsar ist ein Stern, der kurze, sehr regelmäßige Pulse elektromagnetischer Strahlung aussendet (normalerweise Radiofrequenz, es gibt aber auch einige Pulsare, die Röntgenstrahlung oder Licht abstrahlen). Jeder Puls dauert nur wenige Hundertstelsekunden, und die Periode zwischen den einzelnen Pulsen liegt im Bereich von einer Sekunde oder weniger. Obwohl die Pulsfrequenz von Pulsar zu Pulsar variiert, ist die Periode jedes Pulsars sehr regelmäßig, teilweise sind sogar überhaupt keine Unregelmäßigkeiten meßbar.

Der erste Pulsar wurde 1967 von Antony Hewish und S. J. Bell entdeckt. Der schnellste bisher bekannte Pulsar hat eine Periode von 0,0016 sec. Vermutlich gibt es etwa 10 000 Pulsare in der Milchstraße, von denen aber weniger als 400 bekannt sind. Pulsare sind wahrscheinlich Neutronensterne und die Überreste einer Supernova. Sie rotieren rasch und verlieren durch ihre Strahlung an Rotationsenergie.